Frequently Asked Questions


Die Metallteile bilden die Elektrolysezelle. Wenn Sie auf der Oberseite des Luftreinigers hineinsehen, sehen Sie in der Mitte einen Titanstab mit 3/8 Durchmesser.

Der MIOX Luftreiniger ist ideal für jeden, der ein Wasseraufbereitungssystem benötigt, um:

  • Wasser zu reinigen (nicht nur zu filtern) – auf Reisen oder in stark frequentierte Backcountry-Gebieten.
  • sehr große Mengen Wasser ohne zu pumpen aufzubereiten.
  • wenig Gewicht und Volumen mitzunehmen.
  • praktisch wartungsfrei zu bleiben.
  • eine positive, visuelle Bestätigung zu erhalten, dass die Dosierung für die Aufbereitung ausreichend ist.

So kann zum Beispiel eine große Gruppe auf einer Flussfahrt nachts Wasser in Gallonencontainern sammeln, mit dem MIOX Purifier in Minuten dosiert aufbereiten und morgens Trinkwasser für alle zur Verfügung haben. Der MIOX Purifier hat aufgrund seiner Lithium-Batterien eine Lebensdauer von 7 bis 10 Jahren, wodurch er ideal für die Notfallvorsorge geeignet und kompakt und leicht genug für längere Reisen ist. Die Reinigung von vorfiltriertem Wasser mit MIOX verkürzt die Verweilzeit auf nur 15 Minuten und entfernt resistente Protozoen. Bei schwierigen Wasserbedingungen und schmutzigem, schlecht riechendem oder schmeckendem Wasser ist MIOX die beste Strategie. Der MIOX Purifier sorgt auch für ein ruhiges Gewissen. Er ist der einzige chemische Aufbereiter mit Sicherheitsindikatorstreifen, der bestätigt, dass Sie genügend Desinfektionsmittel hinzugefügt haben, um das Wasser nach der entsprechenden Verweilzeit zu reinigen.

Suchen Sie die Lösung des Rubik's Cube mit dem Online-Simulator. Sehen Sie, wie weit Sie kommen.

Bei BioVir, einem unabhängigen Labor, wurden zwei komplette Testrunden nach dem Environmental Protection Agency Guide Standard mit dem MIOX Purifier durchgeführt. Ein Test wurde mit Giardien plus Bakterien und Viren sowohl in allgemeinem (Typ 1) als auch im schlimmsten (Typ 2) Wasser gemäß EPA Guide Standard durchgeführt. In dem Wissen, dass Kryptosporidien die resistenteren Parasiten sind, wurden Tests auch mit Kryptosporidien plus Bakterien und Viren in beiden Wassertypen durchgeführt. Die erforderliche Inaktivierung wurde sowohl bei Typ 1 als auch bei Typ 2 Wasser nach 30 Minuten für Giardien und nach vier Stunden für Kryptosporidien erreicht. Bakterien und Viren wurden in beiden Wassertypen nach nur 15 Minuten auf die geforderten Werte inaktiviert.
Kryptosporidien (Cryptosporidium) sind eine Gattung einzelliger Parasiten, die Menschen, darüber hinaus aber bis zu 40 weitere Wirbeltiere infizieren und Durchfallerkrankung auslösen können. Sie gehören zu den Apicomplexa und sind nahe verwandt mit Plasmodium, dem Erreger der Malaria, und mit Toxoplasma gondii, dem Erreger der Toxoplasmose.

Es existieren viele Arten von Kryptosporidien, die Menschen und eine Vielzahl von Tieren infizieren können. Der Parasit wird durch eine äußere Hülle geschützt, die es ihm erlaubt, außerhalb des Körpers über lange Zeiträume hinweg zu überleben und ihn sehr widerstandsfähig gegen Chlordesinfektion macht.

Während dieser Parasit auf verschiedene Weisen übertragen werden kann, ist Wasser eine weit verbreitete Übertragungsmethode. Kryptosporidien sind eine der häufigsten Ursachen für wasserbedingte Krankheiten (Trinkwasser und Freizeitwasser) bei Menschen in den USA.â€

Da sowohl Tiere als auch Menschen Kryptosporidien tragen, sind sie in den meisten Oberflächengewässern zu finden. Das Kontaminationspotential lässt sich anhand der Umgebungseinflüsse abschätzen, wie z.B. landwirtschaftliche Betriebe, hohe Konzentrationen von Wildtieren und/oder regelmäßig von Menschen besuchte Wildnisgebiete, in denen die unsachgemäße Entsorgung von Abfällen zum Problem geworden ist.
Andere Salzformen außer Steinsalz werden funktionieren, einschließlich Speisesalz, Meersalz, Kristallsalz, Tablettensalz und sogar "No Salt", ein Kaliumchloridgemisch. Meerwasser ist nicht salzig genug, um zu funktionieren, und verursacht bei Verwendung die Fehlermeldung "low salt". Wenn Sie Speisesalz verwenden, müssen Sie möglicherweise kräftiger schütteln, weil die Verdichtung bei kleinen Körnern auftritt, und Sie müssen mehr als 10 Mal schütteln, um die richtige Solekonzentration zu erhalten.
Die MIOX Cocktail- und Chlordioxid-Tabletten wirken gegen Kryptosporidien – Chlor und Jod dagegen nicht. Der MIOX Purifier funktioniert genauso gut wie die auf dem Markt erhältlichen Chlordioxid-Tabletten und hat den zusätzlichen Vorteil einer unbegrenzten Lebensdauer (abgesehen von den Batterien, die alle 7-10 Jahre erneuert werden müssen). Chlordioxid-Tabletten verfallen nach zwei Jahren. Außerdem schmeckt MIOX-behandeltes Wasser besser als mit Jod behandeltes Wasser, macht das behandelte Wasser nicht urinfarbig und hat nicht die möglichen Schilddrüsen-Nebenwirkungen von Jod. Darüber hinaus ist der MIOX Purifier die einzige chemische Behandlungstechnologie mit Sicherheitsindikatorstreifen, die eine zuverlässige Bestätigung dafür liefern, dass Sie genügend Desinfektionsmittel hinzugefügt haben, um Ihr Wasser nach der entsprechenden Verweilzeit zu reinigen. Der Hauptgrund, warum jemand Tabletten über den MIOX Purifier wählen würde, sind die Kosten. Nach 200 Litern Wasser – oder einem Satz Lithium-Batterien – rechnen sich dann aber auch die Kosten für den MIOX Purifier im Vergleich zu Tabletten.
Das mitgelieferte Salzpaket und die mitgelieferten Batterien reichen für ca. 200 Liter, je nach Einsatzart. Dosierungen für größere Volumina leeren die Batterien schneller als die für kleinere Volumina, wobei die Vier-Liter-Behandlungen am meisten Energie verbraucht. In einer vollen Salzkammer werden je nach Anwendung ca. 20 Liter behandelt.
Um Volumina von mehr als vier Litern zu behandeln, berechnen Sie einfach, wie viele Dosen benötigt werden, um das gewünschte Volumen zu erreichen, und fügen Sie die Dosen nacheinander hinzu. Wenn Sie z.B. 10 Liter Wasser aufzubereiten haben, fügen Sie zwei Vier-Liter-Dosen und eine Zwei-Liter-Dosis hinzu. Um festzustellen, ob die richtige Dosierung erreicht wurde, überprüfen Sie nach der Zugabe der letzten Dosis die Mischung bitte nach den Anweisungen mit den Sicherheitsstreifen.
Unter den meisten Bedingungen werden Sie keinen unangenehmen Geschmack bemerken. Jedoch berichten einige Leute über ein leichtes Chlorwasseraroma. In teefarbenem/gerbstoffreichem Wasser mit hohem organischem Gehalt ist es möglich, einen deutlicheren Geschmack zu erkennen, da die Oxidationsmittel mit der Gerbsäure reagieren. Bei empfindlichem Gaumen kann die Zugabe von Vitamin C (Ascorbinsäure) und Getränkemischungen nach der erforderlichen Verweilzeit den Geschmack verbessern. Darüber hinaus trägt die Einwirkung von Sonnenlicht und die Belüftung des Wassers nach der erforderlichen Behandlungszeit zur Verbesserung des Geschmacks bei. MIOX®-behandeltes Wasser verleiht auch Kaffee einen ungewohnten Geschmack. Allerdings ist Abkochen selbst bereits eine effektive Methode der Reinigung, so dass Sie Ihren Kaffee nicht mit Miox-behandeltem Wasser aufbrühen müssen.
Hintergrundverbrauch bezieht sich auf die Menge an Oxidations- oder Desinfektionsmittel, die durch Hintergrundverunreinigungen einer Quelle (wie Schlamm, organische Stoffe, gelöste Feststoffe etc.) verbraucht wird. So wird zum Beispiel eine schnell fließende, klare Bergquelle im Herzen der Alpen einen geringen Hintergrundverbrauch haben (meist durch gelöste Feststoffe), als ein schlammversetzter, teefarbener Kanal in einem Moor, in dem eine Vielzahl verrottender organischer Materie sowie das Abwasser menschlicher Siedlungen zu finden ist. Je größer der Hintergrundverbrauch, desto mehr Desinfektionsmittel werden für eine effektive Reinigung benötigt. Der MIOX Purifier wird genügend Desinfektionsmittel in einer Dosis erzeugen, um die meisten Wasserquellen in einem Industrieland zu behandeln. Wenn Sie jedoch in Entwicklungsländer reisen oder eine sehr fragwürdige Wasserquelle nutzen, kann eine zweite Dosis erforderlich sein.
Nachdem Sie Ihr Wasser mit der entsprechenden Menge Cocktail dosiert haben, kontrollieren Sie es mit den beiliegenden Sicherheitsindikatorstreifen. Entfernen Sie einen Sicherheitsindikatorstreifen aus der Flasche und rühren Sie mit dem wattierten Ende eine Sekunde lang im behandelten Wasser. Nach 15 Sekunden vergleichen Sie die Farbe des wattierten Endes mit der Farbkarte auf der Flasche, um festzustellen, ob das Wasser mit genügend MIOX-Cocktail behandelt wurde. Die Farbe sollte mit dem Farbblock neben dem "OK"-Wert übereinstimmen oder dunkler sein. Ist dies der Fall, warten Sie 10 Minuten und wiederholen Sie den Test noch einmal. Wenn beide Messwerte in Ordnung sind, warten Sie die erforderliche Verweilzeit ab, bevor Sie trinken. Wenn die Anzeige bei einem der beiden Tests "TOO LOW" liest, wiederholen Sie den Dosiervorgang und überprüfen Sie erneut mit einem weiteren Sicherheitsindikatorstreifen, bis Sie eine OK oder OK+ Anzeige erhalten.
Keine Panik. Für diesen Fall haben wir eine Overkill-Option. Einfach zwei Vier-Liter-Dosen pro Liter Wasser zugeben, schütteln und die erforderliche Behandlungszeit abwarten.
Nein, Sie müssen nicht länger warten, wenn Ihre Wasserquelle kalt ist. Die angegebenen Wartezeiten gelten für den Einsatz unter ungünstigsten Wasserbedingungen, was eine Temperatur von 4 Grad Celsius einschließt.
Tests an kommunalen Anlagen während der Umstellung von Chlor- auf MIOX-Behandlung zeigen, dass Mischoxidantien dem Biofilm überlegen sind. Der Schaum sollte bei der Benutzung des MIOX Purifier verschwinden.
Der MIOX Purifier wurde mit Blick auf das Militär entwickelt. Eines der Hauptanliegen des Militärs sind chemische Waffen. Viele der chemischen Waffen sind verstärkte Versionen von Pestiziden und Herbiziden, die bei Tests oft als Ersatz verwendet werden. Der U.S. Dugway Proving Ground führte Tests mit dem MIOX Purifier durch, um seine Wirksamkeit gegen chemische Verunreinigungen zu prüfen. Dabei kam heraus, dass er bei der Reduzierung der chemischen Waffen Soman, VX und Lewisite sehr effektiv ist. Die Environmental Health Labs führten Tests mit dem MIOX Purifier durch, um die Wirksamkeit gegen Pestizide, Herbizide und VOCs zu bestimmen. Dabei gab es gute Ergebnisse mit komplexen, offen strukturierten Verbindungen wie Malathion, aber nicht mit einfachen, geschlossen strukturierten Verbindungen wie Benzol. Der MIOX Purifier ist nicht wirksam bei der Reduzierung von Schwermetallverunreinigungen. Vermeiden Sie grundlegend Wasserquellen wie beispielsweise Bergbau-Teichanlagen oder solche in der Nähe von landwirtschaftlichen Betrieben.
Vieles, was wir im Leben tun, birgt ein gewisses Risiko in sich. Viele sind der Meinung, dass die Vorteile der Wasserdesinfektion die Risiken bei weitem übertreffen. Wenn das Restdesinfektionsmittel jedoch bedenklich erscheint, kann 15 Minuten nach der Behandlung mit dem MIOX Purifier zusätzlich noch ein kohlenstoffhaltiger Ein-Mikron-Filter verwendet werden, um die restlichen Oxidationsmittel aus dem Wasser zu entfernen. Dies ist auch ein sehr effektiver Weg, um wirklich unangenehmes Wasser aufzubereiten. Einige Menschen entscheiden sich dafür, überhaupt keine chemische Behandlung anzuwenden, was in den USA normalerweise kein Problem darstellt. In Entwicklungsländern, in denen jedoch ein hohes Risiko einer Kontamination mit menschlichen Abfällen besteht und daher die Gefahr einer Virusinfektion besteht, kann Sie ein chemischer Behandlungsschritt vor dem viralen Zweistufenverfahren bewahren.
Menschen, die empfindlich auf Chemikalien reagieren oder diese lieber ganz vermeiden möchten, können das Abkochen als weitere Option für eine effektive Wasseraufbereitung nutzen. Während einige vielleicht glauben, dass UV-Reinigung eine effektive Option ist, ist es damit allerdings äußerst schwierig, Kryptosporidien zu inaktivieren – vor allem in schlammigem Wasser oder in Volumina von über 1 Liter.
Je nach Dosierung werden ca. 5-50 Milligramm Natrium pro Liter zugesetzt. Der Natriumzusatz ist bei höheren Behandlungsvolumina weniger ausgeprägt, da die gemischten Oxidationsmittel in diesen Konzentrationen stärker konzentriert sind. Zwei Möglichkeiten, die Natriumzugabe zu minimieren, sind, den Reiniger weniger oft zu schütteln, was zu einer weniger konzentrierten Salzlösung führt, und/oder die Vier-Liter-Dosis zu verwenden.
Da Chlor und hypochlorige Säure im MIOX-Cocktail enthalten sind, können Desinfektionsnebenprodukte entstehen. Für zusätzlichen Schutz kann 15 Minuten nach der Behandlung mit dem MIOX Purifier zusätzlich noch ein kohlenstoffhaltiger Ein-Mikron-Filter verwendet werden, um die Nebenprodukte zu entfernen.
Da der MIOX-Cocktail chlorhaltig ist und Stoffe verfärben oder beschädigen kann, empfehlen wir Ihnen, bei der Anmischung und Verwendung vorsichtig zu sein.
Bei einigen frühen Modellen des MIOX Purifier war die Batterie nicht weich genug abgedämpft, um einem direkten Fall von einem Meter auf Beton standzuhalten, der direkt auf den Batteriedeckel einwirkte. Dies kann zu einer Delle in den Batterien führen, so dass diese die Kontaktleiste nicht mehr berühren. Ein neuer Satz Batterien wird das Problem beheben.
Einige Gewässer, wie Sümpfe und Moore, enthalten einen hohen Anteil an organischen Stoffen, die sie teefarben machen. Die im Wasser enthaltenen organischen Stoffe reagieren mit dem Salz und bilden dabei eine Salzwasserlösung, die Sole. Wasserquellen mit hohem organischem Gehalt erfordern stärkeres oder längeres Schütteln, um die erforderlichen Salzkonzentrationen in der Lösung für den Betrieb des MIOX Purifier zu erreichen. Bei einigen Wassertypen muss man bis zu 50 Mal schütteln. In diesem Fall funktioniert eine kleinere Dosis besser als die große Vier-Liter-Dosis. Eine weitere Lösung besteht darin, einen kleinen Behälter mit Wasser für die Herstellung des MIOX-Cocktails zu verwenden, der keine übermäßigen Mengen an organischen Stoffen enthalten kann.
Ja, wenn ein Ein-Mikron-Filter oder kleiner verwendet wird, müssen Sie nur 15 Minuten auf die Inaktivierung von Viren und/oder Bakterien warten. Die MIOX-Behandlung kann entweder vor oder nach der Filtration durchgeführt werden. Wenn Sie zuerst die MIOX-Behandlung machen, warten Sie daraufhin 15 Minuten, bevor Sie filtern, und achten darauf, dass Sie in einen sauberen Behälter filtern. Wenn Sie MIOX nach der Filtration anwenden, warten Sie bitte noch 15 Minuten, bevor Sie das Wasser trinken.
Es gibt einige wenige wiederaufladbare Batterien, die den MIOX mit Strom versorgen können. Diese sind allerdings aufgrund von Inkonsistenzen in den Leistungswerten des Herstellers ziemlich unzuverlässig. Da sich diese außerdem ohne Vorwarnung und auch bei längerer Nichtbenutzung komplett entleeren können, empfehlen wir ausschließlich, CR123 Lithium-Batterien zu verwenden, um eine zuverlässige Leistung zu gewährleisten.